Journal cover Journal topic
Geographica Helvetica
Journal topic

Journal metrics

CiteScore value: 1.8
CiteScore
1.8
SNIP value: 0.879
SNIP0.879
IPP value: 0.79
IPP0.79
SJR value: 0.404
SJR0.404
Scimago H <br class='widget-line-break'>index value: 17
Scimago H
index
17
h5-index value: 13
h5-index13
Volume 42, issue 3
Geogr. Helv., 42, 203–210, 1987
https://doi.org/10.5194/gh-42-203-1987
© Author(s) 1987. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.
Geogr. Helv., 42, 203–210, 1987
https://doi.org/10.5194/gh-42-203-1987
© Author(s) 1987. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.

  30 Sep 1987

30 Sep 1987

Zur Einschätzung von Waldfunktionen durch Vertreter öffentlichen Waldeigentums : ein regionaler Vergleich

A. Fischer1 and A. Kempf2 A. Fischer and A. Kempf
  • 1Bodenhofstr. 36, 6005 Luzern, Switzerland
  • 2Anstalt für das forstliche Versuchswesen, 8903 Birmensdorf, Switzerland

Abstract. Die Aktivitäten sozialgeographischer Gruppen bilden einen wichtigen Themenbereich forstgeographischer Forschung. Ein Teilaspekt dazu sind Untersuchungen zum Grundeigentum. In der Schweiz gelangen die Waldbesitzer, verglichen mit dem Forstdienst und den Waldbenützern, eher selten zu Wort. Im Rahmen einer thematisch weiter gefaßten Studie wurde in der Umgebung von Luzern und im Oberwallis nach der Bedeutung des öffentlichen Waldes aus der Sicht der Waldeigentümer gefragt. Der interregionale Vergleich zeigte trotz der naturräumlichen Verschiedenheit viele Ähnlichkeiten und bestätigte die Gewichtungen aus einer gesamtschweizerischen Umfrage von 1978, wo die Schutzund Erholungsfunktionen des Waldes vor wirtschaftlichen Überlegungen rangierten. Besonders aufgefallen sind im Oberwallis die Bedeutung der Holznutzung zwecks Eigenbedarf und im Kanton Luzern die Rolle der waldbaulichen Planung. Nach Meinung der Verfasser sollte dem Eigentumsaspekt in der Forstpolitik größere Beachtung geschenkt werden, wozu freilich spezielle Untersuchungen, auch von Geographen, Grundlagen erarbeiten sollten.

Publications Copernicus
Download
Citation