Journal cover Journal topic
Geographica Helvetica
Journal topic

Journal metrics

CiteScore value: 1.8
CiteScore
1.8
SNIP value: 0.879
SNIP0.879
IPP value: 0.79
IPP0.79
SJR value: 0.404
SJR0.404
Scimago H <br class='widget-line-break'>index value: 17
Scimago H
index
17
h5-index value: 13
h5-index13
Volume 54, issue 1
Geogr. Helv., 54, 7–17, 1999
https://doi.org/10.5194/gh-54-7-1999
© Author(s) 1999. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.
Geogr. Helv., 54, 7–17, 1999
https://doi.org/10.5194/gh-54-7-1999
© Author(s) 1999. This work is distributed under
the Creative Commons Attribution 3.0 License.

  31 Mar 1999

31 Mar 1999

Restrukturierungsprozesse einer Stadt-Umland-Ökonomie : Veränderung der Wirtschaftsstruktur im Agglomerationsraum Basel

A. Kampschulte and R. Strassmann A. Kampschulte and R. Strassmann
  • Abteilung Humangeographie/Stadt- und Regionalforschung, Departement Geographie, Universität Basel, Klingelbergstrasse 16, 4056 Basel, Switzerland

Abstract. Die Region Basel ist von Globalisierungstendenzen betroffen, die zu Restrukturierungsprozessen der Wirtschaft im Stadt-Umland-Bereich führen. Merkmale dieser Entwicklung sind Arbeitsplatzverluste, steigende Arbeitslosigkeit und sektorale Restrukturierung mit neuen, flexibleren Formen der Produktion und Beschäftigung. Weltweit beobachtete räumliche Konzentrations- bzw. Dekonzentrationstendenzen bestimmter Branchen sind im Wirtschaftsraum Basel nur in geringerem Umfang auszumachen. Regionsspezifische Besonderheiten und die Stellung Basels im nationalen Städtesystem wirken hier modifizierend. Von den Auswirkungen der Restrukturierung sind Stadt und Umland in unterschiedlichem Ausmass betroffen. Auch im Umland selbst vollzieht sich keine homogene Entwicklung. Entsprechend gilt es, die jeweiligen lokalen Stärken auszubauen und Ausgleichsmechanismen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Region als Ganzes zu implementieren.

Publications Copernicus
Download
Citation